zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. November 2017 | 07:51 Uhr

Karstädt: Auto von Randalieren beschädigt

vom

svz.de von
erstellt am 08.Dez.2015 | 15:21 Uhr

Am frühen Sonntagabend kam es zu einem Großeinsatz der Polizei in Karstädt. Vor einem  Wohnblock, in dem Asylbewerber und Flüchtlinge untergebracht sind, wurde der abgeparkte Pkw einer Flüchtlingshelferin beschädigt. Wie massiv das Auto  beschädigt und wie hoch der Schaden ist, dazu machte die Staatsanwaltschaft Neuruppin gestern keine Angaben. Die Ermittlungen dauern an.

Oberstaatsanwältin Lolita Lodenkämper äußerte sich gegenüber dem „Prignitzer“ nur dahingehend, dass der Tatort abgesichert wurde und die Kriminaltechnik vor Ort war, so dass der Einsatz mehrere Stunden dauerte. „Des weiteren wurden Personen aus dem Wohnblock und dem Nahbereich befragt“, so die Oberstaatsanwältin, die nun erst einmal auf die Auswertung der Kriminaltechniker wartet. mark

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen