zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

19. Oktober 2017 | 20:28 Uhr

Karrenzin: Gesprengter Zigarettenautomat

vom

svz.de von
erstellt am 29.Jan.2017 | 14:57 Uhr

In der Nacht vom 27. zum 28.01.2017 sprengten unbekannte Tatverdächtige in der Ortschaft Karrenzin augenscheinlich durch Missbrauch sog. Polenböller einen Zigarettenautomaten auf und zerstörten diesen dadurch. 

Nach der Tat verließen sie den Tatort höchstwahrscheinlich mit einem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Die Höhe und Art des Stehlschadens kann derzeit nicht verlässlich beziffert werden. Der Sachschaden am Zigarettenautomaten beträgt in etwa 1000 Euro.

Die Tat ereignete sich nach Zeugenaussagen gegen 02:00 Uhr. Der Tatort befindet sich unweit der BAB 24, Anschlussstelle Parchim.

Sollten verdächtige Personen- oder Fahrzeugbewegungen im genannten Tatzeitraum beobachtet worden sein, können sich Hinweisgeber gern an das Polizeihauptrevier Parchim unter 03871-6000 oder an die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de wenden.

Die Kriminalpolizei hat die entsprechenden Ermittlungshandlungen in diesem Sachverhalt aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen