Karlsburg: Autofahrer sieht Schrank auf Bundesstraße zu spät

von
07. September 2021, 12:08 Uhr

War es ein Umzug - oder warum liegt ein Schrank auf der Straße? Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen am Montagabend in Vorpommern auf der Bundesstraße 109 bei Karlsburg in einen weißen Schrank gekracht. Wie ein Polizeisprecher berichtete, bemerkte der 22-Jährige das Möbelstück wohl zu spät. Zur Unfallzeit war es bereits dunkel. Der Schrank habe in einer Kurve kurz hinter Karlsburg (Vorpommern-Greifswald) auf der Fahrbahn gelegen.

Der Autofahrer aus der Region sei unverletzt geblieben, an seinem Wagen sei aber ein Schaden von etwa 1500 Euro entstanden. Das Möbelstück sei Schrott. Die Polizei forderte denjenigen, der den Schrank womöglich auf der Fahrbahn verloren hat, auf, sich bei den Beamten in Wolgast zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen