zur Navigation springen

Jarmen: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person auf der BAB 20

vom

svz.de von
erstellt am 14.Apr.2016 | 19:22 Uhr

Am 14. April gegen 15.22 Uhr ereignete sich auf der BAB 20, Richtungsfahrbahn Lübeck, zwischen den AS Jarmen und Gützkow ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.   Der 35-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus Berlin fuhr auf dem rechten Fahrstreifen. Der von Rügen stammende 30-jährige Fahrer eines PKW fuhr auf dem linken Fahrstreifen. Auf Höhe des km 219,5 fuhr der PKW aus bisher ungeklärter Ursache auf das linke Heck des Kleintransporters auf. Dieser drehte sich dadurch und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung an der rechten Schutzplanke zum Stehen. Der PKW kam in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich auf der Bankette und kam auf der Seite liegend am Wildschutzzaun in Endlage.

Der Fahrer des PKW wurde schwerverletzt ins Krankenhaus Greifswald gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppdienste geborgen. Der durch den Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 40 000 Euro geschätzt.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen