Hohen Viecheln: Schwerer Verkehrsunfall

45-Jähriger rammt alkoholisiert und ohne Kennzeichen einen Baum

svz.de von
03. Mai 2017, 16:18 Uhr

Nach einem Unfall eines Autos, das am Mittwochmorgen mit einem Straßenbaum kollidierte, ermittelt nun die Polizei. Gegen 6.20 Uhr verlor nach ersten Erkenntnissen ein 45 Jahre alte Autofahrer in einer Rechtskurve von Hochen Viecheln aus kommend in Richtung Neu Viecheln die Gewalt über sein Fahrzeug. Diesesg kam von der Straße ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der Fahrer und sein Beifahrer zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte beide Insassen in ein Krankenhaus nach Schwerin.

Am Auto befanden sich keine Kennzeichen. Eine Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug bereits außer Betrieb gesetzt und nicht pflichtversichert war. Darüber hinaus besteht der Verdacht, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und zudem unter Alkoholeinfluss stand. Eine Atemalkoholmessung war aufgrund des gesundheitlichen Zustandes nicht möglich. Das verunfallte Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Das Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkoholeinfluss und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Darüber hinaus wird ein Verstoß wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis sowie gegen das Pflichtversicherungsgesetz geprüft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen