Hiddensee: Leblose Person treibend im Wasser entdeckt

svz.de von
26. August 2016, 07:33 Uhr

Am gestrigen Tag wurde gegen 14:03 Uhr eine leblose Person im Südteil der Insel Hiddensee,Höhe des Süderleuchtturmes,treibend im Wasser gemeldet.Durch Rettungsschwimmer der DLRG wurde die leblose Frau geborgen.Im Ergebnis der Ermittlungen handelt es sich um eine 79 -jährige Frau aus Stralsund,die am unbewachten Teil des Strandes ins Wasser ging. Dort wurden auch abgelegte Bekleidungsgegenstände aufgefunden. Es wurden keine Hinweise auf Fremdeinwirken festgestellt. Die weiteren Ermittlungen zur Todesursache hat der Kriminaldauerdienst Stralsund aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen