zur Navigation springen

Heringsdorf: Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen

vom

svz.de von
erstellt am 01.Mär.2017 | 07:37 Uhr

Gestern nachmittag um 16:28 Uhr kam es auf der B111 zwischen den Ortschaften Ückeritz und Stubbenfelden zu einem Verkehrsunfall an welchem fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Hierbei befuhren eine 27-Jährige mit ihrem PKW Mitsubishi, eine 23-Jährige mit ihrem PKW VW, eine 32-Jährige mit ihrem PKW Ford und ein 60-Jähriger mit seinem PKW Ford in der genannten Reihenfolge die B 111 aus Richtung Ückeritz kommend in Richtung Stubbenfelde. Auf der Hälfte der Strecke musste die 27-Jährige ihr Fahrzeug auf Grund eines Fahrzeugstaus abbremsen. Diese beachteten alle nachfolgenden Fahrzeugführer. Bis auf den 60-jährigen Fahrer des PKW Ford. Dieser fuhr auf den PKW Ford der 32-Jährigen auf und schob alle beteiligten Fahrzeuge zusammen. Unmittelbar nach dem es zum dem Unfall kam, befuhr der 37-jährige Fahrer eines PKW BMW die B111 in gleicher Richtung. Auch er bemerkte den Unfall zu spät und fuhr auf den PKW des 60-Jährigen auf. Bei dem Unfall wurden die 32-jährige Fahrerin des PKW Ford und ihr 6-jähriges Kind (Beifahrer) leicht verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Greifswald gebracht, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 31.000 EUR. Während der Unfallaufnahme musste die B111 für ca. 3 Stunden halbseitig gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen