Heringsdorf: Schwerer Verkehrsunfall

svz.de von
25. März 2016, 16:54 Uhr

Am 25.März wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Verkehrsunfall auf der B110 nahe der Abfahrt Liepe gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen überholte der 18-jährige Fahrer eines Hondas aus Richtung Stadt Usedom kommend gegen 10.50 Uhr eine längere Fahrzeugkolonne. An einer Kuppe kollidierte er mit einem im Gegenverkehr fahrenden Renault. Dabei wurden der Fahrer des Honda  und sein 18-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Am Honda entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Der 78- jährige Fahrer des Renaults und dessen 76-jährige Beifahrerin wurden schwerverletzt in das Klinikum Greifswald eingeliefert. Der Sachschaden am Renault beträgt  13500 Euro. Rettungswagen, Notarzt, Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die B110 für rund eine Stunde voll gesperrt.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen