Heringsdorf: Fahrgastschiffe retten zwei Schiffbrüchige vor Usedom

svz.de von
27. August 2016, 16:05 Uhr

Vor der Küste von Usedom sind am Samstag zwei Schiffbrüchige gerettet worden. Wie ein Sprecher der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sagte, wurde der Rettungseinsatz von aufmerksamen Strandgästen ausgelöst, die zwischen Bansin und Heringsdorf ein unbemanntes Boot im Wasser treiben sahen.

Daraufhin habe die Seenotrettung in Bremen über Seefunk alle Schiffe in der Region verständigt. Binnen fünf Minuten hätten die beiden Fahrgastschiffe Adler XI und Alder Vineta jeweils einen Menschen aus dem Meer retten können. Ein Schnellboot habe die beiden Geretteten dann zur Seebrücke von Heringsdorf gebracht, wo sie von Sanitätern versorgt wurden. Warum die beiden über Bord ihres Schiffes gegangen waren, war zunächst unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen