Heinrichswalde: Brand eines Traktors mit Heupresse

von
26. Juli 2018, 08:00 Uhr

Am 24.07.2018 gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf einem Acker in der Nähe von Heinrichswalde ein Brand eines Traktors und einer dazugehörigen Heupresse. Wie der Fahrzeugführer des Traktors berichtete, bemerkte er während seiner Tätigkeit, wie hinter ihm blauer Rauch aufstieg. Als er prüfte, woher dieser Rauch kommt, bemerkte er, dass der Hydraulikschlauch seines Traktors Feuer fing.

Dieser erhitze sich durch den daneben liegenden Auspuff und begann in Kombination mit dem trockenen Heu und der seit Tagen heißen Außentemperatur zu brennen. Der Fahrzeugführer versuchte noch mittels Feuerlöscher schlimmeres zu verhindern. Das Feuer verbreitete sich allerdings in Sekundenschnelle über beide Fahrzeuge aus, so dass diese vollständig ausbrannten. Die Feuerwehr war mit insgesamt vier Wehren Friedland, Golm, Brohm, Eichhorst, 9 Fahrzeugen und ca. 50 Kameraden vor Ort. Die Löschmaßnahmen dauerten bis 22:40 Uhr an.

Beide Fahrzeuge brannten vollständig aus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 365.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen