Haus in Ückeritz in Brand geraten

svz.de von
09. November 2018, 06:46 Uhr

Ein Einfamilienhaus mit Reetdach in der Bäderstraße an der B111 in Ückeritz hat am Freitag gegen 0 Uhr gebrannt. Brandursache ist  vermutlich ein Schornsteinbrand.

Das dort lebende Ehepaar  konnte sich in Sicherheit bringen und wurde nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen ist das Haus nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 150.000 Euro.

Während der Löscharbeiten musste, auch aufgrund des Einsatzes eines Lichtmastes, die Bundesstraße 111 komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Polizei geregelt beziehungsweise umgeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen