Hakenkreuzschmierereien in Torgelow

von
02. März 2020, 14:59 Uhr

Am 29.02.20 gegen 23:30 Uhr stellten Beamte des Polizeireviers Ueckermünde während ihrer Streifentätigkeit in Torgelow mehrere Graffiti fest.

Unbekannte Täter hatten im Bereich der Albert-Einstein-Straße und der angrenzenden Skaterbahn mehrere Hakenkreuze und Schriftzüge an die Fassaden der Häuser gebracht. Die Beamten stellten insgesamt 15 dieser Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen fest. Darüber hinaus mehrfach die Schriftzüge "Skins & Punks Oi", "ACAB" und "B.T.". Die in grau und schwarz aufgetragenen Graffiti hatten eine Länge von bis zu fünf Metern.

Am 01.03.20 meldete sich ein weiterer Geschädigter aus der Gartenstraße, unweit der Albert-Einstein-Straße. In einer Länge von sechs Metern war hier die Schmiererei "Deutsche Wut 1312 NS" an eine Grundstücksmauer gesprüht worden.

Dabei formten die Täter das "S" als Rune. Der Sachschaden liegt bei mehreren Tausend Euro.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395 / 55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert