Hagenow: Rentnerin treibt Betrüger in die Enge

svz.de von
09. August 2016, 16:13 Uhr

Ein unbekannter Anrufer  hat am Montag versucht, eine 79-jährige Frau in Hagenow zu betrügen. Der Anrufer gab sich als Enkel aus. Er hätte Geldsorgen, da er einen Kredit nicht zurückzahlen könne, so die Polizei. Während des Telefonates irrte sich der Betrüger jedoch: Er hatte seinen  Vornamen falsch genannt. Das bemerkte die Frau. Sie befragte den vermeintlichen Enkel nun gezielt zu dessen Vornamen. Offenbar in die Enge getrieben, beendete der Betrüger  das Gespräch. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Telefonbetrüger auch weiterhin mit dieser Masche unterwegs ist. Insbesondere ältere Menschen sollten achtsam sein und niemals Geld an Fremde übergeben, so die Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen