Hagenow: Porsche geschrottet

von
04. Dezember 2017, 15:51 Uhr

Offenbar von einer glatten Straße überrascht, wurden Autofahrer auf der A 24. Zwischen dem Autobahnkreuz Schwerin und der Abfahrt Hagenow wurden am Sonntagmorgen gleich vier Unfälle gemeldet. Besonders hart traf es dabei den Fahrer eines Porsche. Er war nach eigenen Angaben in Höhe Rastow mit 130 km/h ins Schleudern gekommen. Der Porsche prallte  gegen die Mittelschutzplanke, wurde  über die Autobahn auf die rechte Seite geschleudert und  stieß dort gegen eine Außenschutzplanke. Verletzt wurde bei den Unfällen niemand. Die Sachschäden summieren sich auf insgesamt  32 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen