zur Navigation springen

Hagenow: Polizei ermittelt nach tätlicher Beleidigung

vom

svz.de von
erstellt am 02.Apr.2016 | 09:00 Uhr

Am Freitag kam es gegen 18:30 Uhr am Schützenpark in Hagenow zu einer tätlichen Beleidigung durch einen 20-jährigen
Zuwanderer. Der in Stade wohnende Mann sprach ein 14-jähriges Mädchen an und erbat ihre Handynummer. Zwischen ihnenkam es zu einem unverfänglichen Gespräch.

In weiterer Folge küsste der Tatverdächtige das Opfer einmal auf den Mund und griff das geschädigte Mädchen auch unter die Bluse. Die Geschädigte wehrte diese Tätlichkeit ab und entfernte sich. Die Ludwigsluster Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Beamte des Polizeireviers Hagenow konnten den Täter noch am Tatort feststellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert