zur Navigation springen

Hagenow: Lose Eisenstange verfehlt Opelfahrerin knapp

vom

svz.de von
erstellt am 03.Nov.2013 | 03:38 Uhr

Die Hagenower Kriminalpolizei ermittelt zu zwei schweren Delikten und bittet dabei die Bürger um Hilfe.
Wie Kripo-Chef Egon Gruhlich im Wochengespräch sagt, suchen er und seine Kollegen einen oder mehrere Autodiebe, die in der Nacht zum 1. November einen auffälligen Transporter der Marke Ford Transit aus einem Carport in Parum gestohlen haben. Inklusive sämtlicher Arbeitsgeräte einer Dachdeckerfirma. Der Wagen sticht mit Firmenlogo und -schriftzug deutlich hervor, so Gruhlich. Die noch unbekannten Täter müssen zwischen 23 und 6 Uhr zugeschlagen haben. Weil sie offenbar ungestört gewesen sind, steigen sie noch in einen Schuppen ein und nehmen einen Rasentraktor der Marke „John Deere“ im Wert von 5500 Euro mit. Er hat eine Schnittbreite von 107 Zentimetern. Den gesamten Schaden beziffert die Polizei mit etwa 30000 Euro.
Gefährlich ist laut Egon Gruhlich ein anderer Vorfall am 26. Oktober gegen 17 Uhr auf der Lehsener Chaussee in Wittenburg gewesen. Ein Opel Meriva verliert dort eine Eisenstange, die in einen Opel Corsa im Gegenverkehr eindringt. Dessen 47 Jahre alte Fahrerin wurde nicht verletzt. „Glücklicherweise“, so Gruhlich. Ein Zeuge merkt sich Fragmente des Kennzeichens LWL-MJ... Wer etwas beobachtet hat, sollte sich im Revier melden. Hinweise zu beiden Fällen, zu den Tätern oder zum Verbleib des Diebesgutes bitte an die Hagenower Polizei unter der Telefonnummer 03883-6310.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen