zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

16. Dezember 2017 | 12:17 Uhr

Hagenow: Lkw streift Transporter auf A24

vom

Fahrstreifen auf A 24 für mehrere Stunden gesperrt

svz.de von
erstellt am 18.Feb.2016 | 17:20 Uhr

Wegen eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend war der rechte Fahrstreifen der Autobahn 24 Höhe Hagenow in Fahrtrichtung Berlin für mehrere Stunden gesperrt.

Gegen 19.30 Uhr hatten sich dort aus noch ungeklärter Ursache  ein Transporter und ein Lkw seitlich berührt und sind anschließend auf dem Standstreifen zum Stehen gekommen. Dabei wurde der 28-jährige Transporterfahrer leicht verletzt und anschließend in ein Krankenhaus in Hagenow gebracht. Der 36-jährige Lkw-Fahrer blieb bei diesem Vorfall unverletzt.

Durch den Unfall wurde jedoch der Tank des Lastkraftwagens  beschädigt. Eine Spezialfirma musste etwa 400 Liter Kraftstoff abpumpen und die ausgelaufenen Betriebsstoffe von der Fahrbahn entfernen. Dafür wurde der rechte Fahrstreifen der Autobahn bis nach Mitternacht gesperrt.   

Die Beamten der Polizei haben nun zur genauen Unfallursache die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen