zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

22. November 2017 | 03:13 Uhr

Hagenow: Ins Gesicht gespuckt

vom

svz.de von
erstellt am 21.Apr.2016 | 16:03 Uhr

Am Mittwoch waren zwei Fünfzehnjährige zu Fuß  in Hagenow in der Möllner Straße in Richtung der dortigen Schule unterwegs, heißt es im Polizeibericht aus dem Revier Hagenow.

Auf Höhe eines Einkaufmarktes wurden sie von zwei namentlich bekannten Tatverdächtigen mit dem Fahrrad eingeholt. Ohne Grund habe daraufhin der 16-jährige Tatverdächtige der 15-jährigen Geschädigten ins Gesicht gespuckt. Gleichzeitig beleidigte der 22-jährige Tatverdächtige die Schülerin.

Um weitere Angriffe gegen die Schülerin zu verhindern, stellte sich ihr 15-jähriger Begleiter den Tatverdächtigen in den Weg, woraufhin er einen Kopfstoß vom 22-jährigen Tatverdächtigen erhielt, heißt es weiter von der Polizei.

Die Täter flüchteten danach mit ihren Fahrrädern. Gegen sie wird nun wegen einfacher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt, so die Polizei.

Der Geschädigte erlitt durch den Kopfstoß leichte Verletzungen im Gesicht, musste jedoch nicht ärztlich versorgt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen