zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

19. Oktober 2017 | 09:27 Uhr

Hagenow: Heizlüfter setzten Auto in Brand

vom

svz.de von
erstellt am 27.Jan.2014 | 11:21 Uhr

Zwei unter einem Carport betriebene Heizlüfter haben am Samstagabend in Zapel bei Hagenow einen PKW in Brand gesetzt. Das Feuer griff anschließend auch auf den Carport über und hinterließ Beschädigungen an der Dachkonstruktion. Ersten Erkenntnissen zufolge wollte der Eigentümer  eine zugefrorene Kraftstoffleitung des Autos auftauen und hatte hierzu die beiden elektrischen Heizgeräte dicht ans Auto gestellt. Später soll es einen Knall gegeben haben, worauf der Frontbereich des PKW in Flammen stand. Die Feuerwehr kam zum Löscheinsatz, nachdem der Eigentümer bereits begonnen hatte, den Brand mit Wasser zu löschen. Der durch das Feuer angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen