zur Navigation springen

Hagenow: Bruch eines Wasserrohes unterspühlte die Fahrbahn

vom

svz.de von
erstellt am 08.Mai.2014 | 08:42 Uhr

Gegen 2:00 Uhr befuhr eine Fahrzeugführerin mit ihrem PKW Opel die Landesstraße 04 aus Richtung Kuhstorf kommend in Richtung Hagenow. Kurz vor dem Eisenbahntunnel in Höhe Hagenow Heide fuhr sie mit ihrem PKW über eine erhöhte Betonplatte. Äußerliche Schäden gab es an ihrem PKW nicht, dieser wird durch die Fahrzeugführerin im Laufe des Tages durch eine Werkstatt nochmals geprüft.

Am Einsatzort konnten die eingesetzten PVB feststellen, dass die Fahrbahn im Bereich auf einer Länge von ca. 500 Metern mit Wasser überspült war. Dieses drang unterhalb der Fahrbahn nach oben und hob dabei teilweise die Betonplatten der Fahrbahn an. Dies machte den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr und der Straßenmeisterei erforderlich. Nach weiteren Erkenntnissen stammte das Wasser von einem Rohrbruch. Aufgrund dessen wurde der Havariedienst der verantwortlichen Stadtwerke Hagenow verständigt. Dieser schloss den dortigen Wasserzulauf. Um einen reibungslosen Ablauf zur Beseitigung des Wassers und die Wiederherstellung der verkehrstüchtigen Fahrbahn zu gewährleisten, war eine Vollsperrung der Landesstraße 04 in diesem Bereich notwendig und deshalb wurde der Verkehr weiträumig umgeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen