zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

24. November 2017 | 12:17 Uhr

Hagenow: Betrunkener schoss sich in den Fuß

vom

svz.de von
erstellt am 21.Jan.2015 | 09:40 Uhr

Bei einem Trinkgelage hat sich ein 49-jähriger Mann aus Hagenow am frühen Mittwochmorgen offenbar selbst in den Fuß geschossen. Er erlitt dabei eine blutende Verletzung, die später im Krankenhaus behandelt werden musste. Gemeinsam mit einem Bekannten hatte der 49-Jährige zunächst in seiner Wohnung gefeiert, als beide Männer dann kurz nach Mittenacht in den Keller des Hauses gegangen sind. Was dort konkret geschah, konnte bislang noch nicht völlig aufgeklärt werden. Beide Männer standen erheblich unter Alkoholeinfluss (1,85 und 2,70 Promille)  und machten zunächst unterschiedliche Angaben. Allerdings geht die Polizei nach derzeitigen Ermittlungen davon aus, dass sich der 49-Jährige beim Herumfuchteln mit dem Gewehr selbst in den Fuß schloss.  Die Polizei hat die Luftdruckwaffe anschließend sichergestellt und gegen den 49-Jährigen eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen