Hagenow: Betrunkener Mopedfahrer soll auf Fußgänger zugefahren sein

von
18. Juni 2018, 14:10 Uhr

Bereits am Freitagabend soll in Hagenow ein betrunkener Mopedfahrer absichtlich auf einen Fußgänger zugefahren sein. Der 19-jährige Fußgänger wurde durch das Fahrzeug zwar seitlich leicht gestreift, blieb aber unverletzt. Zuvor soll es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen beiden Männern gekommen sein.
Die hinzugerufene Polizei stellte bei dem 27-jährigen Mopedfahrer einen Atemalkoholwert von über 1,9 Promille fest. Zudem besitzt der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird jetzt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen