Hagenow: 13-jähriger Radfahrer streift Auto, stürzt und verletzt sich

svz.de von
07. September 2017, 16:24 Uhr

Das sorgte für Aufsehen und einige neugierige Blicke im Stadtgebiet. In der Möllner Straße in Hagenow kam es am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 56-jährigen Autofahrerin und einem 13-jährigen Jungen auf einem Fahrrad. 

Die Frau befuhr die Möllner Straße in Richtung Penny-Markt mit der Absicht nach links abzubiegen und hielt ordnungsgemäß an, als plötzlich ein 13-jähriges Kind mit seinem Fahrrad von links aus der Möllner Straße gefahren kam, um nach rechts abzubiegen. Der Junge streifte beim Abbiegen mit dem Fahrradlenker das Fahrzeug  und stürzte daraufhin. Der 13-Jährige verletzte sich hierbei leicht am Knie. Er wurde im Anschluss an seine Eltern übergeben und kam glücklichweise nur mit der kleinen Blessur und einem größeren Schrecken davon. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro, wie die Beamten des Polizeireviers Hagenow jetzt mitteilten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen