Hafen Vierow: Brand eines Förderbandes

von
23. Juni 2019, 08:35 Uhr

Am Samstagabend gegen 18.50 Uhr wurde der Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg der Brand eines Förderbandes am Hafen Vierow gemeldet. In einer dortigen Lagerhalle für Getreide stellte ein Mitarbeiter einige Minuten zuvor eine starke Rauchentwicklung fest, sodass er umgehend die Alarmierung der Feuerwehr veranlasste.

Bei dem Brandherd handelte es sich um den Motor eines Förderbandes, der durch den ständigen Betrieb vermutlich zu heiß wurde und letztendlich Feuer fing. Der Motor, das Förderband und auch das umliegende Getreide wurden durch die Hitzeentwicklung stark beschädigt. Ein Übergreifen der Flammen auf die Lagerhalle konnte allerdings verhindert werden.

Der vorläufige Sachschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren die FFW aus Lubmin, Wusterhusen und Kemnitz mit insgesamt 40 Kameraden. Die Löscharbeiten waren nach etwa zwei Stunden beendet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen