zur Navigation springen

Güstrow: Mit gestohlenem Moped Schlangenlinie gefahren

vom

svz.de von
erstellt am 17.Sep.2014 | 13:27 Uhr

Einen Fahrzeugdieb mit sehr wenig Weitblick haben Polizisten auf der Bundesstraße 103 zwischen Güstrow und Weitendorf (Landkreis Rostock) gefasst. Wie eine Polizeisprecher am Mittwoch sagte, fuhr der 24-Jährige aus Rostock am Dienstagabend mit einem Moped in Schlangenlinie und trotz Pflicht ohne Helm. Bei der Kontrolle kam heraus, dass das DDR-Kultmoped „Schwalbe“ im rund 30 Kilometer entfernten Rostock gestohlen worden und der Fahrer mit rund 1,2 Promille Alkohol unterwegs war. Der Eigentümer konnte sein Fahrzeug wieder abholen. Der angetrunkene Fahrer musste für eine Blutprobe ins Krankenhaus und danach zum Verhör zur Kriminalpolizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen