Güstrow: Marihuana in Jacke entdeckt

von
27. Februar 2018, 15:12 Uhr

Die Bundespolizei hat bei der Kontrolle eines jungen Mannes am späten Montagabend auf dem Güstrower Bahnhof 6,2 Gramm Marihuana beschlagnahmt. Als der Mann seinen Ausweis aus der Jackentasche nehmen wollte, fiel den Beamten eine größere Plastiktüte auf. Die Polizisten nahmen sich der Tüte an und stellten fest, dass es sich um Marihuana handelte. Bei der Durchsuchung wurden noch weitere Utensilien zum Konsum von Betäubungsmitteln  gefunden. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen