zur Navigation springen

Güstrow: Jugendliche mit Betäubungsmittel angetroffen

vom

svz.de von
erstellt am 29.Aug.2017 | 08:55 Uhr

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren fielen einer Streife der Bundespolizei am gestrigen Nachmittag, den 28.8.2017, gegen 15:45 Uhr auf dem Bahnsteig am Bahnhof Güstrow auf. In den Fokus der Beamten gerieten die beiden Jugendlichen, nachdem sie im Bereich des Wartehäuschens unerlaubt rauchten.

Bei der Kontrolle konnte zunächst bei einem der jungen Männer mehrere leere Baggy`s (Plastiktütchen) in der Geldbörse aufgefunden werden. Im weiteren Verlauf wurde dann noch ein weiteres Tütchen mit einem weißen Pulver (3,35 Gramm), welches sich im Rahmen eines Schnelltests als Amphetamine herausstellte, gefunden.

Auch beim zweiten Jugendlichen wurden die Beamten fündig. Bei ihm wurden 1,64 Gramm einer Betäubungsmittel ähnlichen Substanz, vermutlich Haschisch, sichergestellt, welche er in seinem Rucksack mitführte.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen