Güstrow: Handy-Diebstahl? Alkohol verwirrt Sinne

svz.de von
22. Dezember 2013, 18:21 Uhr

Einsatz der Güstrower Polizei in der Nacht zu Sonntag in der Hans-Beimler-Straße. Dort sollte nach einem reichlichen Umtrunk mit dem Nachbarn ein Handy verschwunden sein. Als die Beamten endlich die Telefonnummer in Erfahrung bringen konnten, war der vermutete Handy-Diebstahl jedoch schnell gelöst. Das Mobiltelefon klingelte in der Schrankwand des Anrufers, informiert die Polizei. Die Auswirkung von 2,2 Promille Atemalkohol…

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen