zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

13. Dezember 2017 | 16:07 Uhr

Güstrow: Fußgänger schwer verletzt

vom

svz.de von
erstellt am 08.Feb.2016 | 08:25 Uhr

Ein 71-jähriger Mann wurde Sonntagabend in Güstrow von einem Auto schwer verletzt, nachdem er sich laut Polizei einfach mitten auf die Schweriner Straße gesetzt haben soll.

Der 79-jährige Fahrer eines BMW habe ihn übersehen und es kam zum Zusammenstoß. „Zuvor versuchte ein Passant noch, den Autofahrer zu warnen“, informiert Kristin Hartfil von der Polizei Güstrow. Laut einer Unfallzeugin sei der Mann sechs Meter durch die Luft geschleudert worden. Der 71-Jährige erlitt dabei nach Auskunft des Güstrower Krankenhauses lebensbedrohliche Verletzungen.   

Wie die Unfallzeugin gegenüber SVZ weiter schilderte, habe sich der Mann nicht einfach auf die Straße gesetzt, sondern sei gestürzt und habe dabei einen Schuh verloren. Der BMW habe sich mit hoher Geschwindigkeit genähert. Polizeibeamte hätten am Unfallort  Alkoholgeruch bei dem Schwerverletzten festgestellt, informiert Kristin Hartfil.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen