Güstrow: Einbrecher gefasst

von
31. Januar 2018, 15:39 Uhr

Voller Erfolg für die Polizei: Den Beamten ging am Dienstagnachmittag ein Diebes-Trio ins Netz. Drei bulgarische Männer wurden in Zibühl festgenommen.

Kurz nach 15 Uhr am Dienstag stellte die Eigentümerin eines Einfamilienhauses in Braunsberg bei Güstrow einen Einbruch fest. Die Täter waren nicht mehr vor Ort. Wie die Polizei anhand der Spuren ermittelte, drangen die Täter  durch das Aufhebeln der Terrassentür in das Haus der Geschädigten ein und durchwühlten dort den Wohnraum, um Schmuck zu entwenden.

Etwa 20 Minuten vor dem polizeilichen Bekanntwerden dieses Wohnungseinbruchs meldete ein aufmerksamer Bürger verdächtige Personen in Zibühl. Der Mann erblickte Männer auf seinem Grundstück. Mit der Ausrede, Wasser zu benötigen, versuchten die erschrockenen Männer über ihre tatsächlichen Absichten hinwegzutäuschen. Nachdem sie das Grundstück verließen, fuhren die drei Männer langsam und prüfend an weiteren Häusern vorbei.

Sofort eingesetzte Polizeikräfte konnten das Fahrzeug der drei Bulgaren wenig später kontrollieren. Im Fahrzeug wurde dann neben Einbruchswerkzeug der in Braunsberg entwendete Schmuck aus dem vorherigen Einbruch aufgefunden.    Die Täter wurden nach staatsanwaltschaftlicher Anordnung vorläufig festgenommen.

Die Polizei bedankt sich bei dem aufmerksamen Hinweisgeber aus Zibühl, durch dessen schnelles Handeln die Festnahme erst ermöglicht werden konnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen