Güstrow: Autofahrer flüchtet vor der Polizei und verursacht Verkehrsunfall

von
11. November 2020, 10:53 Uhr

Am 10.11.2020 gegen 18:50 Uhr sollte in der Eisenbahnstraße Güstrow einen schwarzer PKW kontrolliert werden. Bei Erkennen des Streifenwagens wurde die Geschwindigkeit erhöht, um sich einer Kontrolle zu entziehen. Die Beamten verfolgten das Fahrzeug mit Sonder- und Wegerechten, konnten es aber nicht stoppen. Während der Flucht vor der Polizei verursachte der unbekannte Fahrer in der Bützower Straße einen Verkehrsunfall. Er stieß mit einem geparkten PKW zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei weitere Fahrzeuge zusammengeschoben. Der Sachschaden wird mit 7.000 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen