Güstrow: Angriff im Rosengarten

svz.de von
21. März 2014, 14:57 Uhr

Ein 27-Jähriger schlug gestern  gegen 9  Uhr im Güstrower Rosengarten auf einen    57-Jährigen  mit einem Schlüsselbund   ein. Hintergrund ist ein Streit über eine vermeintlich offene Geldforderung. Der bekannte Tatverdächtige verließ nach dem Angriff den Ort. Er konnte bisher noch nicht angetroffen werden. Der Geschädigte informierte selbst die Polizei. Er wurde bei dem Angriff leicht verletzt und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Das Kriminalkommissariat Güstrow hat die Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung übernommen.

Die Beamten sind nun auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Deren Hinweise werden unter Tel. 03843/266224 entgegen genommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen