Güstrow: Am Boden liegend mit Füßen getreten

svz.de von
26. Dezember 2013, 15:47 Uhr

Wegen einer gefährlichen Körperverletzung wurde die Polizei am Nachmittag des ersten Weihnachtstages gerufen. Ein Mann war von einem Betrunkenen mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Als der Verletzte zu Boden gegangen war,  versetzten ihm der „Austeilende“ und sein Begleiter obendrein Tritte mit den Füßen. Als die Polizei eintraf, waren die Übeltäter bereits verschwunden. Bei einer Fahndung im Nahbereich des Tatortes konnten sie allerdings ermittelt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen