zur Navigation springen

Güstrow: Alkohol, Drogen, kein Führerschein - Mann fährt in Gartenzaun

vom

Ein 27 Jahre alter Autofahrer hat die Polizei in Güstrow beschäftigt. Zunächst raste der Mann am Sonntagabend „vor dem halben Dorf“ rückwärts in einen Gartenzaun und versuchte vergeblich, sich mit Vollgas aus diesem zu befreien, wie die Polizei am Montag mitteilte. Danach sei er zu Fuß geflüchtet, später jedoch von alarmierten Beamten und Bundespolizisten in der Nähe des Bahnhofs festgenommen worden. Wie sich herausstellte, war der aus Güstrow stammende Fahrer bereits seit 2013 nicht mehr im Besitz eines Führerscheins und mit 2,11 Promille alkoholisiert. Obendrein fiel auch noch sein Drogenvortest positiv aus, eine Blutentnahme wurde angeordnet.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Mai.2016 | 17:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen