Groß Warnow: Fünf Verletzte bei einem Unfall

svz.de von
21. Mai 2017, 15:26 Uhr

Missachtung der Vorfahrt führte am Freitag, wie die Polizei heute meldete, bei Groß Warnow zu einem schweren Unfall mit fünf Verletzten.  Um 13.20 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die A 14 in Richtung Schwerin und wollte  nach links auf die B 5  Richtung Groß Warnow abbiegen. Er beachtete  einen vorfahrtsberechtigten Wagen nicht,  der auf der  Bundesstraße aus Richtung Groß Warnow kam. Die Pkw stießen zusammen, wobei die fünf Menschen verletzt wurden; eine Insassin so schwer, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins  Krankenhaus geflogen werden musste. Beide Pkw waren  nicht mehr fahrbereit.  Es entstand ein Gesamtschaden von 10000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wird  wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen