Groß Varchow: Brand von 3000 Strohballen

von
27. September 2018, 09:40 Uhr

Unbekannte haben erneut große Strohlager in Mecklenburg-Vorpommern in Brand gesetzt. Bei dem Feuer am Mittwoch bei Groß Varchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) wurden rund 3000 Strohballen vernichtet, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Schaden wird auf rund 200 000 Euro geschätzt, Menschen wurden nicht verletzt.

Ähnliche Feuer mit Verdacht auf Brandstiftung gab es zuletzt in Klockenhagen (Kreis Vorpommern-Rügen), Greven (Kreis Ludwigslust-Parchim) und Schönberg in Nordwestmecklenburg. Im Nordosten sind Stroh und Heu in diesem Jahr wegen der Dürre und der damit verbundenen schlechten Ernte sehr knapp und teuer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen