zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

17. August 2017 | 15:36 Uhr

Groß Rünz: Drogenfahrt gestoppt

vom

Während einer  Streifenfahrt  zwischen Groß Rünz und Klein Rünz wurde ein Pkw Ford am Donnerstagmorgen gegen 01.25 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen.  Der 18-jährige Fahrer stand augenscheinlich unter Einwirkung von Betäubungsmitteln. Ein Schnelltest vor Ort reagierte positiv auf Amphetamine und THC. Weiterhin war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Im Polizeirevier Gadebusch wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Hier  wurde auch bekannt, dass der Fahrer des Ford falsche Angaben zu seiner Identität  gegenüber den Beamten machte. Der 21-jährige Halter des Pkw  saß mit im Fahrzeug und gestattete das Fahren ohne Fahrerlaubnis.  Ihn erwartet eine gesonderte Anzeige. Drei weitere Insassen im Ford waren ebenfalls im Besitz von Betäubungsmitteln. Bei der Durchsuchung des Pkw wurde eine kleine Bong (Wasserpfeife/Anm.d.R.) aufgefunden. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Wohnungen der Betreffenden auf freiwilliger Basis durchsucht. In einer Wohnung wurde eine originale Bong und eine selbst gebastelte Bong gefunden. Tabletten deren Substanz bisher unbekannt ist wurden ebenfalls sichergestellt.

 

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jan.2014 | 17:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen