zur Navigation springen

Groß Pankow: Vermisstensuche endet tragisch: Frau tot in ihrem Pkw gefunden

vom

svz.de von
erstellt am 27.Nov.2013 | 06:45 Uhr

Ein Mann aus einem Ortsteil der Gemeinde Groß Pankow (Prignitz) meldete am Montagabend seine 53-jährige Frau als vermisst. Aufgrund mehrerer Vorerkrankungen und eines anstehenden Arzttermins konnte er einen Selbstmord nicht ausschließen. Die sofort eingeleitete intensive Suche führte zunächst nicht zum Erfolg. Die Fahndung wurde daraufhin am Dienstag fortgesetzt. Gegen Mittag fand man die Frau in der Nähe von Krams in ihrem Pkw sitzend.

Ein Autofahrer und die Besatzung des Polizeihubschraubers hatten Auto und Frau aufgespürt. Die 53-Jährige hatte sich in ihrem Wagen eingeschlossen und augenscheinlich eine größere Zahl Tabletten sowie Alkohol zu sich genommen. Sie wurde aus dem Auto geborgen, reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Perleberg gebracht, wo sie allerdings am Nachmittag verstarb. Im Rahmen eines Todesermittlungsverfahrens prüft die Kripo den Sachverhalt, teilte die Polizeidirektion Neuruppin gestern mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen