Grimmen: Zwei Verkehrsunfälle auf BAB 20

von
12. Juni 2015, 09:05 Uhr

Am 11.06.2015 gegen 16:08 Uhr befuhr ein 41-jähriger LKW-Fahrer mit einem LKW mit Anhänger die B 109 aus Richtung Greifswald kommend in Richtung BAB 20. Kurz vor der Auffahrt zur BAB 20 kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn und streifte mit dem Anhänger zwei Bäume. Dabei öffnete sich die Heckklappe am Anhänger und er verlor einen Teil seiner Ladung. Dabei handelt es sich um Getreide. Dies verteilte sich auf einer Länge von 50 Meter über die gesamte Fahrbahn. Zur Bergung des LKW und zur Beseitigung des Getreides musste die B 109 für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 6.000,-EUR.

Nur wenige Stunden später, gegen 18:40 Uhr, geriet der Sportwagen eines Mannes aus Hamburg aus ungeklärter Ursache in Brand. Zwei beherzte PKW-Fahrer hielten am Brandort an und konnten eine weitere Ausdehnung des Feuers mittels eigener Feuerlöscher verhindern und das Feuer löschen. Jedoch entstand am PKW ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 80.000 Euro. Der PKW musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen