zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. August 2017 | 16:36 Uhr

Grimmen: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

vom

Am Dienstag ereignete sich gegen 17:35 Uhr auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Grimmen West und Grimmen Ost ein Verkehrsunfall. Der 51-jährige Fahrer eines PKW BMW befuhr die Autobahn in Richtung Stettin und kam auf nasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug kam ins Schleudern und drehte sich mehrfach. Der PKW durchfuhr einen Graben, einen Wildschutzzaun und geriet auf den neben der Autobahn befindlichen Wirtschaftsweg. Dort streifte er einen PKW Opel Corsa, welcher sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Wirtschaftsweg befand. Im Anschluss kam der BMW in einem angrenzenden Getreidefeld zum Stehen.

Der 51-Jährige aus Greifswald wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der 24-jährige Opelfahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 20.000,-Euro.

 

   Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg

zur Startseite

von
erstellt am 05.Jul.2016 | 22:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen