zur Navigation springen

Grevesmühlen: Patronenhülsen statt Pilze im Wald entdeckt

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

von
erstellt am 14.Sep.2014 | 17:30 Uhr

Nicht ungefährliche Funde kamen am Wochenende beim Pilzesammeln im Nordwestkreis zum Vorschein.

Am Sonntag war eine 48-jährige Frau gegen 10 Uhr im Waldstück zwischen Waldeck und Sternkrug südlich der Bundesstraße 105 unterwegs. Statt Maronen und Pfifferlinge entdeckte sie verrostete Patronen am Waldboden. Daraufhin informierte sie umgehend die Polizei über den Notruf 110.

Nach Polizeiangaben sicherten die eingesetzten Beamten 20 Patronen Karabinermunition aus dem 2. Weltkrieg. Die Munition wurde sichergestellt und wird nun durch den Munitionsbergungsdienst fachgerecht entsorgt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen