Greifswald: Zwei Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

svz.de von
22. November 2018, 12:31 Uhr

Gestern (21.11.18, gegen 15:30) ereignete sich im Greifswalder Helsinkiring ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 15-Jährige leicht verletzt wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen übersah die 69-jährige Fahrerin eines Toyotas die jugendliche Radfahrerin, als sie ihr Fahrzeug wenden wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem das Mädchen leicht verletzt wurde. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Am heutigen Morgen (22.11.18, gegen 07:15 Uhr) verletzte sich ein 8-jähriger Junge in Greifswald auf dem Weg zur Schule. Das Kind befuhr den Radweg in der Anklamer Straße aus Richtung Robert-Blum-Straße kommend. Bei für ihn grüner Ampel fuhr der Junge bis auf die Mittelinsel der Straße und hielt dann an, dafür die nächste Überquerung das Lichtzeichen "Rot" angezeigt wurde.

Aus welchen Gründen auch immer, überlegte es sich das Kind anders, und wollte nun von der Mittelinsel aus die Straße trotz roter Ampel überqueren. Auf der Fahrbahn geriet er ins Straucheln und fiel alleinbeteiligt um. Der 69-jährige Fahrer eines Hyundai bog in diesem Moment aus Richtung Lange Reihe in die Anklamer Straße ein. Er konnte zum Glück rechtzeitig bremsen, sodass es zu keinem Zusammenstoß kam.

Der Junge war durch seinen Sturz jedoch leicht verletzt und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen