Greifswald: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

svz.de von
25. August 2016, 18:36 Uhr

Am 25.08.2016, gegen 15:55 Uhr, ereignete sich in 17491 Greifswald an der Einmündung Lomonossowallee/Ernst-Thälmann-Ring ein Verkehrsunfall zwischen einem 26jährigen Greifswalder und einem 19jährigen Greifswalder Motorradfahrer, welcher mit einem Krad Honda (125 ccm) unterwegs war.

Der Fahrer eines PKW BMW befuhr die Lomonossowallee aus Richtung Karl- Liebknecht-Ring kommend und wollte an der Einmündung nach links in den Ernst-Thälmann-Ring abbiegen. Beim Abbiegevorgang missachtete er den Vorfahrtsberechtigen Motorradfahrer, welcher die Lomonossowallee in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr. In weiterer Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Motorradfahrer schwerverletzt wurde. Er war ansprechbar und wurde durch Rettungskräfte in das Universitätsklinikum Greifswald verbracht. Zu den erlittenen Verletzungen, können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden. Weiterhin wurde bei dem Zusammenstoß ein 4jähriger Junge leicht verletzt, welcher auf dem Beifahrersitz im BMW saß. Das Kind erlitt durch die zerborstene Seitenscheibe leichte Kratzer im Gesichtsbereich, konnte aber nach ambulanter Behandlung aus dem Klinikum Greifswald wieder entlassen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000,- EUR. Die Berufsfeuerwehr der Universitäts- und Hansestadt Greifswald war ebenfalls an der Unfallstelle und nahm dort ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen