Greifswald: Studenten klettern auf Greifswalder Dom - die Polizei rückt an

svz.de von
18. Mai 2017, 09:26 Uhr

Leichtsinn und Abenteuerlust haben drei Studenten in Greifswald polizeiliche Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs eingebracht. Das Trio wurde kurz nach Mitternacht von Passanten auf dem Greifswalder Dom gesehen, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Nach ersten Ermittlungen waren die jeweils 20-jährigen Männer über die Absperrung am Dom geklettert und an einem Baugerüst bis in etwa 70 Meter Höhe auf das Gotteshaus gestiegen. Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr, der Küster und die Polizei sorgten dafür, dass die jungen Männer wieder heil unten ankamen. Ob es sich um eine „Mutprobe“ handelte, war zunächst unklar, sagte der Polizeisprecher. Der Greifswalder Dom wird derzeit saniert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen