zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

17. Dezember 2017 | 17:03 Uhr

Greifswald: Sprengung eines Zigarettenautomaten

vom

svz.de von
erstellt am 01.Mai.2016 | 09:20 Uhr

Am 01.05.2016, gegen 00.20 Uhr, wurde durch mehrere Anrufer der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mitgeteilt, dass ein Zigarettenautomat im Bereich der Burgstraße, Höhe Erich-Böhmke-Straße, gesprengt wurde. Die Anrufer sahen noch 5-6 männliche Personen (vermutlich Jugendliche), welche in Richtung Pfarrer-Wachsmann-Straße davon liefen. Im Rahmen sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter nicht mehr festgestellt werden.

Die Wucht der Explosion deformierte den Automaten derart, dass diverse Zigarettenschachteln problemlos entnommen werden konnten. Ob die Täter auch an eine gewisse Summe des Bargeldes aus dem Automaten entnahmen, ist derzeit noch unklar. Der angeforderte und zur Spurensicherung eingesetzte Kriminaldauerdienst Anklam  konnte noch vor Ort Teile von Pyrotechnik sicherstellen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca.5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Greifswald  unter Telefon 03834540-240, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen