Greifswald: Sprayer auf frischer Tat gestellt

von
03. August 2020, 10:55 Uhr

In den frühen Samstagmorgenstunden bemerkte eine Streife der Bundespolizei in der Nähe des Bahnhofes Greifswald zwei männliche Personen (20 und 24 Jahre alt), die gerade dabei waren, ein Pumpenhaus der Stadt Greifswald mit Farbe zu besprühen. Als die Täter die Bundespolizeistreife bemerkten, versuchten sie zu flüchten. Nach kurzer Verfolgungsjagd konnte ein Tatverdächtiger gestellt werden. Im mitgeführten Rucksack befand sich der Personalausweis des zweiten Täters. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert in Höhe von 1,03 Promille. Der Vorgang wurde zuständigkeitshalber an die Landespolizei in Greifswald übergeben. Dort wurden die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen