Greifswald: Radfahrerin kollidiert mit Krad

svz.de von
26. September 2015, 13:53 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten 80-jährigen Radfahrerin und einem Krad hat sich am Samstag gegen 10.11 Uhr in der Wolgaster Straße auf Höhe der Berufsfeuerwehr (BFW) Greifswald ereignet.

Was war passiert? Ein 41-jähriger Greifswalder befuhr mit seinem Krad Kawasaki die Wolgaster Straße aus Richtung Innenstadt in Richtung Eldena. Als Sozius befand sich eine 30-jährige Frau aus Anklam mit auf dem Krad. Die 80-jährige Greifswalderin befuhr mit
ihrem Fahrrad den linken Radweg vor der Rettungs- und Feuerwehrwache aus Richtung Innenstadt in Richtung Eldena. Auf Höhe des Gebäudes der BFW fuhr sie unvermittelt vom Radweg nach rechts auf die Wolgaster Straße und versuchte diese zu überqueren. Der Kradfahrer erkannte die Radfahrerin auf der Fahrbahn und leitete eine Gefahrenbremsung ein.
Einen Zusammenstoß konnte er jedoch nicht mehr verhindern.

Bei diesem Zusammenstoß wurde die Radfahrerin an den Fahrbahnrand geschleudert und schwer am Kopf verletzt.  Der Kradfahrer stürzte in weiterer Folge, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte gegen einen dortigen Baum. Dabei verletzten sich der Kradfahrer und seine Mitfahrerin im Gesicht. Alle Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen in die Notaufnahme des Greifswalder Klinikums verbracht.

Am Krad und am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4200 EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen