zur Navigation springen

Greifswald: Kleinkind von Radfahrer angefahren und schwer verletzt

vom

svz.de von
erstellt am 30.Mai.2016 | 07:46 Uhr

Gestern gegen 17:30 Uhr ereignete sich in Greifswald, im Bereich der Schützenstraße/Am Mühlentor ein Verkehrsunfall, zwischen einem Radfahrer und einem Kind. Aufgrund des verkaufsoffenen Sonntages wurde neben dem dortigen Zeitungskiosk eine Hüpfburg aufgebaut und es befanden sich viele Besucher in dieser Nähe. Ein 19-jähriger Radfahrer befuhr den vorhandenen kombinierten Fußgänger- und Radfahrerbereich "Am Mühlentor" aus Richtung Platz der Freiheit in Richtung Innenstadt.

In der Folge wurde das laufende 2-jährige Kind erfasst und schwer verletzt. Der Junge erlitt Verletzungen an den Schultern, Prellungen am Körper sowie eine Kopfplatzwunde. Durch einen Rettungswagen wurde das Kind in das Klinikum Greifswald gebracht und dort stationär aufgenommen. Die ersten Erkenntnisse zur Unfallursache weisen auf eine unangepasste Fahrweise des Radfahrers hin.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen