Greifswald: Hunderte Pakete in Posthalle aufgerissen

svz.de von
27. Dezember 2016, 12:45 Uhr

Viele Menschen im Großraum Greifswald dürften in den kommenden Tagen umsonst auf letzte Weihnachtspakete oder Bestellungen warten. Einbrecher haben an den Weihnachtstagen mehrere hundert Pakete in einer Zustellbasis der Deutschen Post in Greifswald aufgerissen, wie die Polizeiinspektion Anklam am Dienstag mitteilte.

Unklar sei noch, was die Täter entwendet haben. Wohl alle in der Lagerhalle auf die Auslieferung wartenden Pakete seien aufgerissen worden. Überrascht zeigte sich die Polizei in ihrer Mitteilung, dass die Lagerhalle Sicherheitsmängel aufgewiesen habe. „Das Tor, über das die Täter den Zutritt bekamen, ist defekt, das Objekt mit der Halle verfügt über keine Alarmanlagen oder Sicherungstechniken. Die Täter dürften sich wie im Weihnachtswunderland gefühlt haben.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen