Greifswald: Auto in Brand gesteckt

svz.de von
14. Juli 2015, 10:48 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Greifswald ein Auto in Brand gesteckt. Wie ein Polizeisprecher in Neubrandenburg erklärte, sind die Hintergründe des Vorfalls im Stadtteil Schönwalde noch unklar. Ermittler fanden heraus, dass an zwei Stellen an dem Wagen mit Brandsätzen Feuer gelegt wurde. Das Auto brannte teilweise aus, Feuerwehrleute konnten aber ein Übergreifen auf Nachbarwagen verhindern. Es werde wegen Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen